ch.abravanelhall.net
Neue Rezepte

Klosterhühner

Klosterhühner


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Zuerst habe ich das Huhn gekocht, bis sich das Fett davon getrennt hat, da es ein Landhuhn war, war es ein wenig fett.

Ich habe das Fleisch abgetropft und mit Pfeffer, Paprika und Salz gewürzt.

In einer Schüssel die Butter schmelzen und das Hähnchen 5 Minuten von allen Seiten anbraten.

Ich fügte die fein gehackte Zwiebel hinzu und brate sie zusammen mit dem Fleisch unter gelegentlichem Kauen weitere 5 Minuten an, dann die fein gehackten und gut abgetropften Champignons und den zerdrückten Knoblauch, Thymian und Lorbeerblätter. Ich ließ sie weitere 5 Minuten stehen, dann fügte ich den Wein hinzu, bedeckte den Topf und ließ ihn 15 Minuten kochen.

Ich schlug die Eier gut, ich fügte die saure Sahne und die gehackte Petersilie hinzu, ich habe gut gemischt und ich habe alles im Topf auf dem Feuer gemischt.

Ich ließ es weitere 15 Minuten auf dem Feuer, danach passte ich Salz und Pfeffer an und stoppte das Feuer.

Ich habe es mit heißer Polenta serviert.